10 Geheimtipps in Saalfelden-Leogang , Bild 1/1

10 Geheimtipps in Saalfelden-Leogang

1. Im Adrenalinrausch: „Flying Fox“

Der „Flying Fox“ (oder „Zipline“) ist eine Stahlseilrutsche, mit der Adrenalinjunkies mit bis zu 130 km/h in Richtung Tal segeln! In Leogang befindet sich der „Flying Fox XXL“, der mit seinen 1.600 Metern Länge eine der längsten und schnellsten Stahlseilrutschen der Welt ist. Einzigartig: die unglaubliche Aussicht über die Salzburger Bergwelt!


2.
Der Sinne-Erlebnispark

Der Sinne-Erlebnispark befindet sich auf Höhe der Mittelstation der Asitzbahn. Hier können große und kleine Besucher die Bergwelt mit wortwörtlich allen Sinnen erleben. Die über 30 Geräte und Stationen lassen Entdeckerherzen höher schlagen! Zu den Highlights gehören ein begehbarer Wasserfall, Kneippbecken, sowie ein spannendes Kinderprogramm (täglich um 13.30).

3. Das Internationale Jazzfestival Saalfelden

Im August (24.-27.8) erwartet unsere Gäste ein absolutes Highlight des Bergsommers: das 38. Internationale Jazzfestival Saalfelden! Die ungewöhnliche Kulisse inmitten der Salzburger Bergwelt ist nicht der einzige Grund, weshalb das Jazzfestival nun schon seit mehr als drei Jahrzehnten Besucher aus aller Welt anzieht; das Festival ist ein Magnet für spannende Newcomer und etablierte Größen der Jazzwelt, das Programm so abwechslungsreich wie innovativ!

4. Gas geben auf der „Leoganger Freiluft Go Kart Bahn“

Rennfahrer sein für einen Tag... Auf der 450 Meter langen Strecke der „Leoganger Freiluft Go Kart Bahn“ geht dieser Traum in Erfüllung! Die High-Speed-Gerade sorgt für einen Geschwindigkeitsrausch, den die Rennfahrer und Rennfahrerinnen nicht so schnell vergessen werden! 



5. Die Apotheke vor der Haustür: TEH Kräuterworkshop auf der Stöcklalm

Im Pinzgau, so wie in anderen Teilen Österreichs, sind Naturheilmittel ein fester Bestandteil der traditionellen Lebensweise. Im Sommer findet auf der Stöcklalm wöchentlich ein TEH Kräuterworkshop statt, der einen Einblick in dieses regionale Heilwissen gibt. Die TeilnehmerInnen lernen Heilkräuter wie Arnika, Hauswurz und Ringelblume kennen und erfahren, wie von den Heilkräften dieser uralten Hausmittel profitiert werden kann. Ein Muss für alle neugierigen Naturliebhaber!

6. Abkühlung im Stoissengraben

Der Stoissengraben ist eine breite Schlucht, die der Buchweißbach in den Felsen geschürft hat. Die Schlucht ist ein beliebter Grill- und Badeplatz, der vor allem in den heißen Monaten Juli und August dank seines klaren Gebirgswassers Abkühlung garantiert. Die Schlucht kann in rund 45 Minuten auf einem angenehm schattigen Weg durchwandert werden. Kleiner Tipp: am Ende des Stoissengrabens befindet sich ein wunderschöner Wasserfall!

7. Ins Tal rodeln über blühende Wiesen

Rodeln? Im Sommer? Na klar, die Sommerrodelbahn am Biberg macht's möglich! Das Tempo kann jeder Sommerrodler mit dem Schalthebel selbst bestimmen. Mit einer Rodelstrecke von 1600 Metern, 61 Kurven und 345 zurückgelegten Höhenmetern ist Herzklopfen und ein angenehm frischer Fahrtwind garantiert!



8. Angeln, mitten in den Bergen

Auch Angler kommen in der Ferienregion Saalfelden-Leogang auf ihre Kosten! Der Angelteich Haid in Saalfelden ist eine erstklassige Adresse für gesellige Angler, gefischt werden hier Störe und Forellen. Die Saalach, ein 130 Meter langer Zufluss der Salzach, ist hingegen ein wahres El Dorado für Fluss- und Fliegenfischer! Saiblinge, Äschen, Bach- und Regenbogenforellen tummeln sich in diesem fischreichen Gewässer. Vergessen Sie nicht, eine Fischerkarte zu besorgen, beispielsweise beim Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden.

9. Zurück zum Ursprung des Bogenschießens: „Jagdbogenschießen“

Eines im Vorfeld: beim „Jagdbogenschießen“ wird nicht wirklich gejagt! Im Gegensatz zum klassischen Bogenschießen schießt man beim Jagdbogenschießen nicht auf runde Zielscheiben, sondern auf sogenannte „3D-Scheiben“. Bei 3D-Scheiben handelt es sich um lebensechte Nachbildungen von Tieren aus einem speziellen Kunststoff, die im Gelände platziert werden.

In der unmittelbaren Umgebung des HOME OF SPORTS gibt es verschiedene Bogensportschulen, die Ihnen einen Einblick in diese uralte Sportart geben können. 

10. Das Biketember Festival 2017

Mountainbiker und Downhiller sollten sich die Tage 15., 16. und 17. September rot im Kalender markieren! Das Biketember Festival wartet auch dieses Jahr wieder mit hochspannenden Bewerben auf: das MTB Cross Country Race Bürgerau, das XS European Downhillcup Finale, sowie die SCOTT Junior Trophy für alle Nachwuchs-Biker. Sowohl für die TeilnehmerInnen, als auch die Zuschauer, wartet ein Wochenende voller Adrenalin, Action und Bike-Spaß! 






Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar