7 Gründe für einen Urlaub mit dem besten Kumpel, Bild 1/1

7 Gründe für einen Urlaub mit dem besten Kumpel

1. Endlich gemeinsam sporteln ohne Terminchaos

Wer kennt das nicht? Unter der Woche hat natürlich die Arbeit Vorrang und am Wochenende verbringen wir die Freizeit mit unserer Partnerin oder mit der Familie. Für eine gemütliche Biketour, Klettersession oder Wanderung mit dem besten Kumpel bleibt da oft keine Zeit. 

Vergesst das Terminchaos, nehmt euch eine Woche Zeit und holt alles nach, was in den letzten Wochen und Monaten dem Terminkalender zum Opfer gefallen ist!






2. Gesunder Wettbewerb = Leistungssteigerung

Sich mit dem besten Freund vergleichen ist keine gute Idee? Beim Sport schon! Egal ob wir mit unserem besten Kumpel eine herausfordernde Klettersteig-Tour machen oder einen besonders harten Downhill-Trail in Angriff nehmen: beide geben automatisch alles, weil jeder zeigen will, was er drauf hat! Durch diese freundschaftliche Konkurrenz gehen wir an unsere sportlichen Grenzen und sammeln Erfahrungen, durch die wir unsere Leistung steigern.



3. Unkomplizierter geht es nicht        

Mit dem besten Kumpel ist es oft einfach unkomplizierter. Der eine möchte noch ein, zwei Bier trinken, der andere noch vor dem Frühstück die Speedwanderung machen? Kein Problem – es ist auch vollkommen in Ordnung, wenn jeder sein eigenes Ding macht! Kompromisse, lange Diskussionen? Fehlanzeige!

4. Zu zweit ist es einfacher neue Leute kennenzulernen

Wer schon mal mit der Familie oder seiner Partnerin im Urlaub war, kennt das: es ist ziemlich schwer neue Leute kennenzulernen, weil niemand die „Quality Time“ der anderen stören will. Mit dem besten Kumpel hingegen kommt man viel leichter mit anderen Sportlern ins Gespräch, sei es bei einem Bier auf der Hütte oder beim Chillen im Wellnessbereich. Es macht einfach Spaß sich mit anderen über die sportlichen Highlights des Tages auszutauschen! Ein weiteres Plus: im Gespräch bekommt ihr wertvolle Tipps für eure nächste Tour und könnt die anderen an euren Erfahrungen teilhaben lassen.


5. Zusammen einen Punkt von eurer persönlichen „To-Do-Liste“ abhaken

Ihr wolltet schon immer einmal eine Klettersteigtour oder Mehrseillänge mit Gipfelsieg machen? Auf einer Alm übernachten? Lernen wie man einen echt österreichischen „Kaiserschmarrn“ zubereitet? Im Bikepark verrückte Sprünge mit dem „Bagjump“ hinlegen? Das alles (und noch viel mehr) könnt ihr mit dem HOME OF SPORTS in Leogang und Umgebung erleben!

 

6. Einfach geniale Urlaubsfotos – mit deinem besten Kumpel und der Go Pro 4! 

Das Problem an Urlaubsfotos ist ja, dass die Kamera in den actionreichsten Momenten stört. Gut, dass die Gäste des #homeofports die Möglichkeit haben, die GoPro-Hero 4 auszuleihen, Brustgurt inklusive! So können dein bester Kumpel und du ganz einfach Fotos und Videos von euren Outdoor-Abenteuern erstellen, damit daheim alle vor Neid erblassen! Übrigens: auch für eine gegenseitige Technik-Analyse kann die GoPro gute Dienste leisten!

7. Gemeinsam ein Camp besuchen macht Laune!

Apropos Technik: Ein Urlaub mit dem besten Kumpel ist die ideale Gelegenheit, um gemeinsam an der Bike-, Kletter-  oder Wandertechnik zu feilen. Das #homeofsports bietet eine ganze Reihe an Sport-Camps an, wie das Mountainbike-Camp der Mountain Bike Academy oder das Kletter-Camp, powered by SALEWA! Lasst euch von den Profis zeigen, was alles möglich ist!





     



Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar