Und Tschüss! Unser Advent im HOME OF SPORTS, Bild 1/1

Und Tschüss! Unser Advent im HOME OF SPORTS

Verwandtenbesuche, Geschenkeinkäufe, Weihnachtsmarkt mit den Arbeitskollegen… Eigentlich hatten wir doch überhaupt keine Zeit! Tja, gebucht war gebucht und so ließen wir den vorweihnachtlichen Trubel zuhause und fuhren in die Berge.

Sobald wir die Stadt endgültig hinter uns gelassen hatten, atmeten wir beide hörbar auf. Die ersten schneebedeckten Gipfel begrüßten uns bereits aus der Ferne und wir konnten es kaum erwarten, endlich in die stille, unaufgeregte Atmosphäre des Bergwinters einzutauchen.




Angekommen im Hotel Salzburger Hof bezogen wir gleich unser Zimmer mit Ausblick auf die Leoganger Steinberge. Da es für einen ausgedehnten Spaziergang bereits zu spät war, nutzten wir den angefangenen Nachmittag um den Beginn unseres Kurzurlaubs mit einer wohltuenden Massage zu feiern. Ich entschied mich für eine entspannende (und duftende!) Aromaölmassage, während mein Freund die „Sportliche Honigmassage“ ausprobierte. Anschließend ließen wir im Ruheraum einfach ein bisschen die Seele baumeln. In diesem Moment bemerkte ich auch, wie sehr mir der Stress der Vorweihnachtszeit überhaupt zugesetzt hatte – ich hätte auf der Stelle einschlafen können!

Die nächsten Tage lassen sich am besten mit „Entspannung pur“ zusammenfassen: Ausschlafen, das wahnsinnig leckere Frühstückbuffet genießen, dann wahlweise eine gemütliche Winterwanderung, Sauna, Dampfbad oder eine gleichermaßen schweißtreibende Session im hoteleigenen Fitnessraum. Abgesehen davon, dass sich unsere Energiereserven spürbar auffüllten, genossen wir die Zeit als Paar, die ausnahmsweise nicht von sozialen Verpflichtungen, wichtigen Terminen und anderen „To-Dos“ geprägt war. Durch dieses entspannte Nichts-Tun hatte ich zum ersten Mal seit meiner Kindheit wieder das Gefühl, dass die Adventszeit tatsächlich eine Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit ist und nicht der Endspurt in Richtung Weihnachtsfest.

Leogang Adventzeit Winter

Das absolute Highlight unseres Kurzurlaubs war allerdings die Übernachtung auf der Abergalm. Mein Freund hatte schon vor unserer Anreise auf der Homepage des Hotels erfahren, dass die Hotelgäste im Rahmen Ihres Aufenthalts eine Nacht auf einer wunderschönen Alm aus dem 14. Jahrhundert verbringen können. Wir hatten noch nie auf einer Almhütte geschlafen und waren sofort Feuer und Flamme für diese Idee. Kurzum, wir wurden nicht enttäuscht: die gemütliche urige Stube, die liebevoll eingerichtete Küche und besonders die atemberaubende Aussicht machten uns einfach sprachlos! Es war, wortwörtlich, der Gipfel der Romantik!

Auf der Rückfahrt im Auto fassten wir einen Entschluss. Nächstes Jahr würden wir wieder zumindest ein paar Tage im Advent im HOME OF SPORTS verbringen, ohne Stress, ohne Handy und, vor allem, ohne Weihnachtsmarkt!

Ihr habt nun auch Lust bekommen, ein solches Wochenende in Leogang zu verbringen?
Passend dazu haben wir tolle Angebote für Weihnachten und Silvester für euch!

Mehr über unsere aktuellen Angebote hier!



Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar