Wetter in Leogang

Webcam

Webcam
Topfennockerl Carina Berry

Die besten Rezepte für heiße Sommertage Inspirationen von Foodbloggerin Carina Berry

Wer kennt das nicht? Das Verlangen nach leichter und frischer Kost an warmen Tagen, weil deftige Speisen einfach zu träge machen. Im Sommer möchte man sich nicht ewig in der Küche aufhalten, sondern einfach, gesund und lecker genießen, um schnell wieder startklar für weitere Sommerabenteuer zu sein.

Und so werden sie gemacht:

Die Ananas in schöne rechteckige Stücke schneiden. Das Xylit mit Wasser auflösen und die Ananas sowie die Garnelen darin einlegen. Auf Holzspieße immer abwechselnd Ananas und Garnelen aufspießen. Ab auf den Griller damit bis schöne Grillstreifen entstehen. Auf einem Teller die fertigen Spieße mit Zitronensaft beträufeln und mit fein gehacktem Rosmarin bestreuen. Ein wahres Highlight beim gemeinsamen Grillen.

Und so geht’s:

Gurke durch einen Spiralizer laufen lassen, damit nudelähnliche Gurkenstreifen entstehen. Falls dieser nicht vorhanden ist die Gurke so dünn wie möglich in Streifen schneiden. Die Tomaten halbieren und den Feta in kleine Würfeln schneiden. Mit Essig, Öl und Zitronensaft marinieren und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Und fertig ist der sommerliche Salatgenuss.

Und so gelingt dir die Bowl:

Die Süßkartoffel in rechteckige Pommes schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Thymian, Majoran und Rosmarin marinieren und zur Seite stellen. Die Garnelen in eine andere Schüssel geben und ebenso marinieren. Anschließend werden die marinierten Garnelen auf die Holzspieße gespießt. Die Knoblauchzehe in eine Presse geben und in einer Schüssel mit dem griechischen Joghurt und etwas Salz mischen und das Ganze etwas ziehen lassen.

Nun die Gurke spiralisieren (oder möglichst dünne Streifen schneiden) und mit Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer marinieren. In einer schönen Schüssel mit Cocktailtomaten und einer halben Avocado (bestreut mit Sesam oder Chiasamen) anrichten. Im Anschluss einige der Süßkartoffel-Pommes dazugeben und einen Klecks griechischen Joghurt-Mix darauftupfen. Mit zwei Garnelenspießen garnieren und warm servieren. Tadaa, fertig ist diese unglaublich schmackhafte Bowl.

 

Dessert-Liebhaber aufgepasst! Im Anschluss verraten wir euch das persönliche Lieblingsrezept von Carina. Nicht umsonst steht das „berry“ nachstehend an ihren Namen.

4. Fitness Topfennockerl

Für die Nockerl brauchst du:

  • 500g Magertopfen
  • 25g Proteinpulver
  • 25g Backprotein
  • 25g Kokosmehl
  • 25g Xylit (Birkenzucker)
  • 2 Eier

Folgendes für Brösel:

  • 25g Xylit (Birkenzucker)
  • 25g Proteinpulver
  • 25g Kokosmehl

Und für die Soße:

  • 250g Erdbeeren
Topfennockerl Carina Berry

Und so gelingen sie dir:

In einer Schüssel die trockenen Zutaten vermischen und in eine zweite Schüssel Eier und Magertopfen fein verrühren. Im Anschluss beide Massen zusammenmischen.

Parallel dazu in einer Pfanne das Kokosmehl, das Proteinpulver und Xylit mischen und kurz unter ständigem Rühren goldbraun anbraten. (Wenn du kein Proteinpulver hast oder verwenden möchtest, kannst du es ganz einfach weglassen)

Gleichzeitig Wasser in einem Topf aufkochen und mit zwei Esslöffeln kleine Nockerln formen. Die Nockerl in das heiße Wasser geben (Achtung, nicht mehr als 3-4 gleichzeitig in den Topf, da die Nockerln ansonsten zusammenkleben könnten). Nach etwa 4-5 Minuten sind sie zum Abseihen bereit. Mit Bröseln bestreuen, die Erdbeeren zu einer Soße mixen und gemeinsam mit den Nockerln anrichten.  Fertig ist dieses traumhafte, sommerliche Dessert.

Das #homeofsports & carina_berry wünschen gutes Gelingen.

Bis bald in Leogang!

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

+43 6583 7310-0 Anfragen