Wetter in Leogang

Webcam

Webcam
Verspannungen-Schmerzen-Homeofsports-V.Muslakov

Was tun gegen Verspannungen? Wie man diese löst und vermeidet

Ursachen für Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich

Bei einer Verspannung zieht sich der Muskel zusammen und verhärtet dadurch. Eine mögliche Ursache für Muskelverspannungen ist eine Fehlhaltung beim Arbeiten, beim Schlafen oder beim Sport. Vor allem Menschen, die beruflich viel Zeit vorm Bildschirm verbringen, kämpfen am Ende eines langen Arbeitstags mit Nackenschmerzen, die von einer schlechten Sitzhaltung oder der Höhe von Schreibtischplatte, Bürostuhl und Bildschirm verursacht werden.

Auch das Kopfkissen kann ein Auslöser für nächtliche Verspannungen sein. Während Bauchschläfer eigentlich gar kein Kissen benötigen, sollte generell darauf geachtet werden, dass Kopf und Kissen eine möglichst gerade Linie bilden um die Halswirbelsäule während der Nachtruhe zu entlasten. Ist das Kissen zu weich (also zu „tief“) oder zu hart (also zu „hoch“), können einem Nackenschmerzen den Tag verderben.

Auch eine ungünstige Körperhaltung beim Sport kann zu Schmerzen im Nackenbereich führen. Eine falsche Technik beim Brustschwimmen kann genauso ein Auslöser sein wie die fehlerhafte Einstellung des Fahrradlenkers beim Biken. Auch Kletterer, die ohne Prismenbrille sichern, sind besonders anfällig für Nackenschmerzen.

Verspannungen behandeln

Bei akuten Nackenschmerzen hilft Wärme. Sie können entweder ein warmes Kirschkernkissen oder eine Wärmflasche auf die schmerzende Stelle legen, oder einfach ein warmes Bad nehmen. Wichtig: So liegen, dass Nacken und Schultern vom Wasser bedeckt werden. Auch ein Wärmpflaster aus der Apotheke kann über Nacht wahre Wunder wirken! Durch die Wärme lockert sich die verkrampfte Muskulatur und der Schmerz wird somit gelindert.

Rückengymnastik

Nackenschmerzen vorbeugen

Nacken- und Schulterschmerzen sind mitunter nur ein Symptom und nicht das Problem selbst. Wenn Sie häufig an Verspannungen leiden, kann ein Haltungsfehler der Grund für die immer wiederkehrenden Schmerzen sein. Lassen Sie sich von einem Facharzt oder Physiotherapeuten beraten, um direkt zur Wurzel des Übels vorzudringen. Die nachhaltigste Methode, um Verspannungen auf Dauer loszuwerden, sind Sportarten oder gezielte Übungen, die die Rückenmuskulatur stärken.

Wenn Sie in Ihrem Beruf stundenlang sitzen oder am PC arbeiten, ist ein ergonomisch eingerichteter Arbeitsplatz ein Muss. Die Höhe des Bürostuhls sollte so eingestellt werden, dass beide Füße fest auf dem Boden stehen und Ober- und Unterschenkel einen rechten Winkel bilden. Dasselbe gilt für die Tischplatte: Die Unterarme müssen locker auf der Tischplatte aufliegen und dabei einen rechten Winkel mit den Oberarmen bilden. Der Bildschirm wiederum sollte so aufgestellt werden, dass die oberste Zeile unterhalb der Augenhöhe liegt. Mehr Tipps für eine ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes bekommen Sie hier .

Wir wünschen gute Erholung!
Ihr #homeofsports

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

+43 6583 7310-0 Anfragen